Wohnbereiche in Havelberg, Genthin & Zabakuck

Der überwiegende Teil unserer betreuten Mitarbeiter lebt zu Hause bei den Angehörigen und ein kleiner Teil wohnt sogar selbständig in eigenen Wohnungen. Auf Wunsch können wir unseren betreuten Mitarbeitern einen Platz in unseren speziellen Wohneinrichtungen bieten.
Wir sind Träger von:

  • 2 Wohnheimen in Genthin und Havelberg mit 62 Plätzen
  • 1 Wohnheim an WfbM in Zabakuck mit 12 Plätzen
  • Betreutes Wohnen mit je 10 Plätzen in Genthin und Havelberg
  • bedarfsorientiert bieten wir das ambulant betreute Wohnen in eigenen Wohungen an

Durch die zentrale Lage der Wohnungen in Havelberg und Genthin werden allen Bewohnern optimale Voraussetzungen zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben geboten. Die sozial- und sonderpädagogisch ausgebildeten Betreuer verstehen sich als Assistenten der uns anvertrauten behinderten Menschen.

Unsere verschiedenen Wohnangebote

Wohnheim

Idyllisch gelegen, direkt an unseren Tierpark angrenzend, in einem alten, aber restaurierten Schloss befindet sich unser Wohnheim an WfbM. Hier haben 12 betreute Mitarbeiter in Einzel- und Doppelzimmern mit integrierter Nasszelle ein neues Zuhause gefunden. Im Alltag finden sie Unterstützung durch unser geschultes Personal. Gemeinsam wird nach getaner Arbeit die Freizeit geplant, verschiedene Aktivitäten durchgeführt und für ein wohnliches Umfeld gesorgt. Wir leben hier in einer großen Familie, wo jeder den anderen unterstützt, aber auch seine Freiräume und Rückzugsmöglichkeiten findet. Angebote aus der näheren Umgebung lassen sich von hier aus prima wahrnehmen. Unsere Familien und Freunde besuchen uns oft und da der Tierpark direkt „hinter“ unserem Haus liegt, ist ein Besuch immer eine gelungene Abwechslung für Groß und Klein (großer Kinderspielplatz vorhanden). Und wann besuchen Sie uns?

Wohnheim Genthin

1996 wurde unser heutiges Wohnheim Genthin in der Hagenstraße 1 eröffnet. Hier leben 30 betreute Mitarbeiter gemeinsam mit 2 Wellensittichen und etlichen Fischen in einem wunderschönen behindertengerechten Haus mit angrenzendem Park. Unsere Einzel- und Doppelzimmer incl. Nasszelle erstrecken sich über 2 Etagen, diese sind auch für Rollstuhlfahrer mittels Fahrstuhl erreichbar. Gemeinsamkeit wird bei uns groß geschrieben. Es werden viele gemeinsame Veranstaltungen innerhalb und außerhalb der Einrichtung geplant und durchgeführt. Alle Bewohner, die Spaß am Singen haben, sind in unserem Chor „Die Genthiner Wohnheimspatzen“ herzlich willkommen. Willkommen sind auch Familienangehörige, Verwandte und Freunde und ganz nebenbei, können sie in unserem Werkstattladen das eine oder andere Mitbringsel erwerben.

Wohnheim Havelberg

Das 2001 neuerbaute Wohnheim Havelberg in der Genthiner Straße 17 bietet 32 betreuten Mitarbeitern in Einzel- und Doppelzimmern incl. Nasszelle ein Zuhause. Auf 2 Ebenen gelegen und mit einem Fahrstuhl verbunden sind wir behindertengerecht ausgestattet. Im Innenhof befindet sich eine großzügige, teilweise überdachte Terrasse mit Grillkamin und diversen Sitzgelegenheiten. Der Innenhof mit seinen Grünflächen bietet Platz für sportliche Aktivitäten, ein kleiner Sinnesgarten lädt zum Verweilen ein. Jeder betreute Mitarbeiter kann sich mit eigenen Ideen in die Freizeitgestaltung einbringen bzw. an internen oder lokalen Veranstaltungen teilnehmen. Unser Wohnheim ist auch bekannt für seine Tanzgruppe die “Havelberger Wohnheimstelzen“. Bewohner, die gern eine flotte Sohle aufs Parkett legen oder Spaß am Tanzen haben, sind jederzeit herzlich willkommen. Willkommen sind aber auch Familienangehörige, Verwandte und Freunde. Und so manch einer von ihnen, hat schon ein nettes Mitbringsel in unserem Werkstattladen erworben.

Betreutes Wohnen in Havelberg und Genthin

Das betreute Wohnen, ist eine Wohnform in dem betreute Mitarbeiter leben, die es schon gelernt haben den Tagesablauf selbständig zu gestalten. Die Aufgaben unserer Mitarbeiter richten sich nach den individuellen Bedürfnissen der Bewohner. Das Handeln der Mitarbeiter umfasst die Beratung, Assistenz bis hin zur intensiven Hilfestellung bei der individuellen Lebensführung im lebenspraktischen und pflegerischen Bereich, sowie in den Bereichen Bildung, Freizeit und Krisenintervention. Unsere betreuten Mitarbeiter wohnen jeweils zu zweit in einer 2,5 bzw. 3-Raumwohnung in verschiedenen Wohngegenden. Sie sind in die einzelnen Wohn- bzw. Hausgemeinschaften voll integriert und gern gesehene, freundliche und hilfsbereite Nachbarn.

Ziel dieser Wohnform ist es, unsere Betreuten auf die nächst höhere Wohnform, das „Ambulant betreute Wohnen“ vorzubereiten.

Ambulant betreutes Wohnen

Ambulant betreutes Wohnen setzt eine eigene Häuslichkeit des betreuten Mitarbeiters voraus. In dieser Wohnform wird Assistenz in der Selbstversorgung gewährleistet. Grundlegende soziale und lebenspraktische Hilfen, wie z.B. zeitliche und örtliche Orientierung sind Voraussetzung. Die notwendigen persönlichen Hilfen werden in aufsuchender Form erbracht.

Tagesförderung (für Rentner)

Immer mehr behinderte Menschen treten nach einem erfolgreichen Arbeitsleben in die dritte Phase des Lebensabschnittes ein. Wichtig ist die Vermittlung des Gefühls, auch weiterhin gebraucht zu werden Wir schaffen diese verlässliche Perspektiven und bestmögliche Bedingungen für Menschen mit geistiger Behinderung. Durch die Förderung in den Bereichen Tagesstruktur und Wohnen, sollen unsere Rentner ein ausgeglichenes und zufriedenes Leben im Alter führen können.